Festgeld Zinsen in Österreich – Ein Vergleich

Die moderne Alternative zum Sparbuch sind Tages- und Festgeld. Während Tagesgeld, wie der Name bereits verrät, täglich verfügbar ist, wird das Ersparte beim Festgeldkonto eine bestimmte Zeit lang „fest“ angelegt, also gebunden. Üblich sind Laufzeiten zwischen 6 und 60 Monaten – diese kann der Kunde natürlich frei bestimmen. Je länger die Laufzeit, umso höher sind üblicherweise auch die Zinsen.

Welche Vorteile hat ein Festgeldkonto?

Die Vorteile des Festgeldkontos können wie folgt zusammengefasst werden:

  • attraktiver Zinssatz
  • Rendite von vorneherein festgelegt
  • praktische Online-Kontoführung
  • keine Kosten oder Gebühren
  • individuell vereinbarte Laufzeit (in Monate) und Anlagebetrag
festgeld-sparen

Festgeld ist eine Anlageform mit höheren Zinsen und fixen Laufzeiten

Der größte Vorteil des Festgeldkontos liegt in der Planungssicherheit: Der Zinssatz wird von vorneherein festgelegt, so weiß der Kunde genau, wie viel nach Ablauf der Laufzeit angespart wird. Selbst wenn die Zinssätze in der Zwischenzeit absinken, wirft das angelegte Kapital die angenommene Rendite ab. Im Gegensatz zum variabel verzinsten Tagesgeldkonto ist das Festgeld nicht jederzeit, sondern erst nach Ablauf der Bindung verfügbar.

Welches sind die attraktivsten Festgeldkonten in Österreich?
Auch die österreichischen Banken bieten inzwischen attraktive Festgeldkonten an. Unser Festgeld Zinsen Vergleich macht deutlich, wo Kunden aktuell die besten Konditionen für ein  Online-Sparkonto mit drei Jahren Laufzeit erhalten – wir vergleichen für Sie die wichtigsten Anbieter Österreichs:

Santander Consumer Bank: BestFix 3 Jahre

  • 2,200 % p.a.
  • kostenlos
  • schnelle Onlineabwicklung

Der Österreich-Ableger der spanischen Santander Consumer Bank bietet mit „BestFix“ ein attraktives Festgeldkonto. Für eine dreijährige Laufzeit werden 2,20 % Zinsen p.a. bezahlt. Die Laufzeit kann individuell festgelegt werden, sie reicht von 3 Monaten (1,40 % p.a.) bis zu 36 Monaten (2,20 % p.a.). Das Festgeld ist kostenlos und wird bequem per Online-Banking verwaltet. Voraussetzung für das Festgeld ist allerdings ein BestFlex Tagesgeldkonto, das kostenlos per Internet eröffnet werden kann.
https://www.santanderconsumer.at/unsere-angebote/bestsparen/bestfix

DenizBank: Online Sparen Festgeld 3 Jahre

  • 2,000 % p.a.
  • 1.000 € Mindestsparsumme
  • kostenlos

Das dreijährige Festgeldkonto der DenizBank belegt in punkto Zinssatz Platz 2 im Tagesgeld Vergleich. Das Konto kann ebenfalls kostenlos eröffnet werden, Voraussetzung ist eine Mindesteinlage von 1.000 Euro.
https://www.denizbank.at/at/Privatkunden/OnlineSparen/Festgeld.html

Denzelbank: Onlinesparen Festgeld 3 Jahre

  • 1,650 % p.a.
  • 5.000 € Mindestsparsumme
  • kostenlos

Auch das Festgeld der Denzelbank bietet mit 1,650 % p.a. eine attraktive Rendite für das Ersparte. Allerdings muss der Kunde mindestens 5.000 Euro einlegen, um die Voraussetzungen zum Onlinesparen zu erfüllen. Auch bei der Denzelbank benötigt der Kunde ein Onlinesparen Täglich Fällig-Konto, um das Festgeldkonto eröffnen zu können.
http://www.denzelbank.at/onlinesparen-festgeld.734.0.html

Autobank: Termineinlage 36

  • 1,570 % p.a.
  • 100 €  Mindestsparsumme
  • kostenlos

Das dreijährige Festgeld der Autobank wird als „Termineinlage 36“ bezeichnet und mit einem Zinssatz von 1,570 % p.a. verzinst. Die Mindesteinlage liegt bei nur 100 Euro, somit eignet sich die Sparanlage auch bestens für kleinere Beträge. Die Eröffnung, Führung und Schließung des Kontos sind kostenlos, alle Transaktionen können über Online- oder Telefonbanking durchgeführt werden.
http://www.autobank.at/einlagen_produktinformation_termineinlagen.php

Wie sicher ist diese Sparform?

Sehr sicher. Achten Sie darauf, dass die gewählte Bank ihren Sitz in Österreich hat. Dann fällt das Festgeldkonto unter die österreichische Einlagensicherung (Haftungsverbund oder österreichische Einlagensicherung der Banken und Bankiers GmbH) und Sie als Kunde sind bis zu einem Maximalbetrag von bis zu 100.000 Euro abgesichert. 

Ein Vergleich der AK: http://www.arbeiterkammer.at/service/testspreisvergleiche/geld/Festgeld_und_Kapitalsparbuch_im_Test.html